Schweizer U18 verliert auch gegen Grossbritannien - Hier sind alle Infos zum Inlinehockey in der Schweiz.
News

Schweizer U18 verliert auch gegen Grossbritannien

U18-Nationalmannschaft
Schweizer U18 verliert auch gegen Grossbritannien

Drei Minuten vor Ablauf der 1. Halbzeit gingen die Schweizer mit 1:0 in Führung. Dies war zugleich auch der Pausenstand. Nach knapp sieben gespielten Minuten in der 2. Hälfte kassierten die Eidgenossen gleich zwei 2 Minuten Strafen. Dieses Powerplay nützte Grossbritannien zum 1:1 aus. In den folgenden Minuten erhielten die Schweizer eine 5 plus 10 Minuten Strafe und zwei weitere 2 Minuten Strafen. In diesen Überzahlsituationen ging Grossbritannien mit 3:1 in Führung. Gut zwei Minuten vor Spielende kassierten die Briten eine Strafe, welche die Eidgenossen zum Anschlusstreffer ausnutzen konnten. Doch genau eine Minute vor Schluss erzielte Grossbritannien einen weiteren Treffer zum 4:2 Schlussstand.

Für das letzte Gruppenspiel von heute Abend gegen Frankreich gilt nun die Devise, keine Strafen mehr kassieren und sonst so spielen wie heute Morgen gegen Grossbritannien.

| Zurück

Datum



Kategorien