Inline Hockey Schweiz IHS
Live-Resultate
Zurzeit keine Live-Spiele!

Spielsuche
bis
Nächste Events
WRG19
Logo 2
News
  • Schiedsrichterkurs Cup am Sa. 06.10.2018 in Sursee

    Der diesjährige Schiedsrichterkurs für den Cup-Wettbewerb wird am Sa. 06.10.2018 in Sursee im Anschluss an die IHS DV stattfinden. Interessierte Schiedsrichter, welche im Cup Spiele leiten möchten können sich direkt beim IHS SR-Obmann Tury Wagner, tury.wagner(at)ih-s.ch melden.
    Weiterlesen
  • HC Laupersdorf ist Masters Ü36 Schweizermeister!

    Bei der erstmaligen Austragung der Kategorie Masters Ü36 setzten sich die Solothurner beim heutigen Spieltag in Kaltbrunn im Final mit 5:3 gegen die Buchlern Capitals durch. Bereits in den Qualifikationsspielen blieb der HC Laupersdorf unbezwungen und diese Serie setzten die Solothurner im Final fort. Damit schreibt der HCL Geschichte und ist der erste Inlinehockey Masters Ü36 Schweizermeister.
    Weiterlesen
  • Anmelden für den Cup-Wettbewerb 18/19

    Die Cup-Ausgabe 2018/2019 wird am 13. Oktober starten. Die letzten Finalspiele sind Februar 2019. Die Qualifikation vom Cup erfolgt in Gruppen. Somit ist gewährleistet, dass alle teilnehmenden Teams auch mehrere Spiele absolvieren. Nach den Gruppenspielen wird es im KO-System (Achtelfinal, Viertelfinal, Halbfinal und Final) weitergehen und damit den Schweizer Cupsieger im Inlinehockey erkoren.Der Schweizer Inlinehockey Cup wird in 5 Kategorien ausgetragen. Neben den Aktiven wird es auch ein...
    Weiterlesen
  • Tschechien ist wieder zurück auf dem Thron

    Nachdem im letzten Jahr die Tschechen den Weltmeistertitel abgeben mussten, gewinnen sie ihn in diesem Jahr auf eindrückliche Art und Weise zurück. Der nun sechsfache Weltmeister gewann im Finale mit 7:2 gegen Frankreich.
    Weiterlesen
  • Spanien gewinnt das Damen U20 WM-Finale

    Das Damen U20 Team aus Spanien besiegte in Roana im Finale der World Skate Weltmeisterschaft Finnland mit 4:2. Bronze ging an die letztjährigen U20 Weltmeisterinnen von Chinese Taipei, welche Italien mit 2:0 besiegten. Aus der Schweiz nahm keine Damen U20-Auswahl an der diesjährigen WM teil.
    Weiterlesen
  • Schweiz gewinnt sensationell die Bronzemedaille

    Bereits beim 1. Spielzug gelang den Schweizern das 1:0 und nur zwei Minuten später das 2:0. Nochmals zwei Minuten später schossen sie sogar das 3:0. Die Eidgenossen spielten ein abgeklärtes Inlinehockey und hatten die Partie immer im Griff. So war es nicht verwunderlich, dass ihnen in der 1. Spielhälfte noch zwei weitere Tore gelangen. Mit einem 5:0 ging es in die 2. Hälfte, wo die Kanadier in der 5. Minute den 5:1 Anschlusstreffer schossen. Zwei Minuten später konnten sie noch das 5:2 erzielen....
    Weiterlesen
  • Klare Niederlage gegen Tschechien

    Gegen ein genial spielendes und extrem starkes Tschechien hatten die Schweizer heute leider keine Chance. Nach der 1. Spielhälfte stand es bereits 6:0 für die Tschechen. In der 2. Halbzeit erzielte Tschechien noch vier weitere Tore und die Eidgenossen den Ehrentreffer. Somit verlieren die Schweizer das Halbfinal mit 1:10 und spielen morgen um 18.00 Uhr gegen Kanada um die Bronzemedaille. Damit heisst es morgen das letzte Mal für dieses Jahr Daumen drücken und „Hopp Schwiiz“.
    Weiterlesen
  • Schweiz steht im Halbfinal!

    Das Viertelfinal gegen Spanien war von Anfang an äusserst hart umkämpft. In der 13. Spielminute konnten die Schweizer in Unterzahl mit 1:0 in Führung gehen. Mit diesem knappen Vorsprung ging es in die Pause. In der 2. Spielhälfte glichen die Spanier in der 4. Minute aus. Danach hatte Spanien noch einige weitere sehr gute Torchancen. Doch das Glück war heute auf unserer Seite, denn sie trafen zwei Mal „nur“ den Pfosten. Somit ging es mit einem 1:1 in die Verlängerung. Auch diese war extrem span...
    Weiterlesen
  • Klarer Sieg gegen Lettland

    Nach einer Spielminute konnten die Schweizer bereits mit 1:0 in Führung gehen und in der 7. Minute auf 2:0 erhöhen. Vor der Pause schossen die Eidgenossen noch zwei weitere Tore. In der 4. Spielminute der 2. Hälfte konnten die Letten auf 4:1 verkürzen. Dies blieb aber der einzige Treffer der Letten. Die Schweizer konnten hingegen noch zwei weitere Tore erzielen und gewannen somit mit 6:1. Damit beenden die Eidgenossen die Gruppenphase auf dem 3. Rang und ziehen direkt ins Viertelfinal ein. Diese...
    Weiterlesen
  • Schweiz verliert auch gegen Tschechien knapp

    In der 5. Spielminute konnte Tschechien mit 1:0 in Führung gehen. Dies glichen die Schweizer in der 9. Minute wieder aus. In der 1. Spielhälfte schossen die Tschechen noch zwei weitere Tore und gingen somit mit einer 3:1 Führung in die Pause. In der 13. Minute der 2. Spielhälfte zog Tschechien auf 4:1 davon. Doch die Eidgenossen liessen sich von diesem Rückstand nicht beirren und kämpften weiter. Knappe drei Minuten vor Spielende wurden sie mit dem Anschlusstreffer zum 4:2 belohnt. Der Coaching ...
    Weiterlesen
WEITERE NEWS
TABELLE NLA
RangTeamSp.Pt.
1Laupersdorf I1438
2Embrach1430
3Rüschlikon1423
4Tuggen I1422
5Oberrüti-Sins I1420
6Linth I1416
7Wettingen1412
8Hünenberg I147
Skorerliste NLA
NameTeamPt.
Di Santo N.Laupersdorf65
Sturny J.Embrach51
Ganz R.Embrach49
Schwarzenbach D.Laupersdorf48
Wittwer P.Wettingen42
Ambühl A.Rüschlikon36
Häfliger K.Oberrüti36
Simmen M.Wettingen35
Verbandsadresse

Inline Hockey Schweiz IHS
8000 Zürich
Schweiz
E-Mail: info@ih-s.ch

My IHS App

MyIHS Mobile App

Hol dir noch heute die MyIHS App auf dein Smartphone!

Personalisierte Spielpläne, Tabellen, Skorer- und Strafenlisten gehören ebenso zum Funktionsumfang wie ein automatischer Kalender Export. Weitere Informationen zur App findest du auf www.myihs.ch oder auf der Facebook Seite.

Cupsieger 2018
Aktive ihcSF Linth
Elite U18 Z-Fighters Oberrüti-Sins
Novizen U15 ihcSF Linth
Mini U12 ihcSF Linth
Moskito U9 Z-Fighters Oberrüti-Sins
Weltmeisterteam 1999
Martin Gerber Urs Schrepfer
Daniel Rutschi Andy Keller
Rolf Schrepfer Stefan Tschiemer
Daniel Litscher Rolf Badertscher
Roger Peter Patric With
Markus Wirz Walter Gerber
Frédéric Mauron Bernhard Ryser
Alexander von Arb Roger Burckhardt
Stefan Gyger (Staff) Erwin Wyss (Staff)
Manfred Rhyn (Trainer) Werner Eberle (Assistent)