ihs > Nationalteams > Archiv > Nationalteams 2011 > U19-Nationalmannschaft > U19-WM 2011 Roccarosa ITA
Tagesbericht / News

User-Video mit tollen Highlights aus der U19-WM

 

Video mit Ausschnitten des Spiels Schweiz-England

Video Clip Junior and Women World in Line Hockey... von Worldinlinehockey

 

Sieg gegen England!

Die U19 siegte heute gegen England und spielt nun morgen um 14:30 gegen Kolumbien um Platz 5.

Live-Ticker:

Spielzeit 50 Min.
Stand: 4:1 (Schlussresultat) für die Schweiz durch Oliver Steiger (2x), Raul Waldvogel und Dino Schaad
(15' 1:0 / 18' 2:0 / 32' 3:0 / 34' 4:0 / 36' 4:1 Doppelte Unterzahl)

Nicht spielen konnten heute:

  • Andreas Meier (Fussverletzung seit Frankreich-Spiel)
  • Ken Häfliger (Handverletzung seit So-Testspiel gegen Frankreich

U19 spielen nun morgen um 14:30 gegen Kolumbien um Platz 5.

 

Video mit Ausschnitten des Spiels ESP-SUI

Video Clip Junior and Women World in Line Hockey... von Worldinlinehockey 

 

Video mit Ausschnitten des Spiels FRA-SUI

Video Clip Junior and Women World in Line Hockey... von Worldinlinehockey 

 

Neues Video mit Ausschnitten des Spiels SUI-MEX

Video Clip Junior and Women World in Line Hockey... von Worldinlinehockey 

 

Zweiter Sieg gegen Mexico (5:0)

Die Schweizer gewinnen ihr zweites Spiel gegen Mexico klar mit 5-0. Die Schweizer gingen von Anfang an sehr konzentriert ans Werk und setzten die taktischen Vorgaben perfekt um. Lukas Scherrer konnte die Schweiz schon früh in Führung schiessen. Steiner, Di Santo, Dubach und Maurenbrecher konnten sich in der Folge noch als weitere Torschützen feiern lassen und Goalie Flüeler liess nichts anbrennen und wurde mit einem Shoot-out belohnt. Mit diesem Sieg ist der erste Meilenstein - Viertelfinal Qualifikation - geschafft !

Nun gilt es morgen im dritten Spiel gegen den Gruppenfavoriten Frankreich, welcher heute gegen Australien überraschend einen Punkt abgeben musste (3-3), nochmals eine solche Leistung abzurufen um den Gruppensieg zu realisieren.

 

Video mit Kurzausschnitten der ersten Spiele (inkl. SUI-AUS)

Video Clip Junior and Women World in Line Hockey... von Worldinlinehockey 

 

Start ins Turnier ist geglückt

Die U19 Nationalmannschaft kann ihr Startspiel gegen Australien mit 4-2 gewinnen. Die Schweizer konnten das Spiel über weite Strecken bestimmen, mussten sich aber bis zur 13. Minute gedulden ehe Waldvogel das Skore im Powerplay eröffnen konnte. Zwei Minuten vor der Pause war es dann wiederum Waldvogel, welcher mit einem herrlichen Schuss aus dem hohen Slot das 2-0 markierte. Nach der Pause kamen die Australier aber plötzlich mit zwei Powerplay Toren zum 2-2 Ausgleich. Die Anspannung stieg im Schweizer Lager, da das Ziel ganz klar ein Sieg gegen die Australier war. Lukas Brack schnappte sich 1 Minute nach dem Ausgleich den Puck und liess seinen direkten Gegenspieler stehen ehe er den Australischen Torhüter gekonnt umkurvte und aus spitzem Winkel die erneute Führung für die Schweiz erzielen konnte. Flurin Steiner gelang ein weiteres Powerplay Tor in der 34. Spielminute zum 4-2 Schlussresultat.

Die Schweizer müssen im morgigen Spiel gegen Mexiko ihre Nervosität ablegen und ruhiger aufspielen um den angestrebten Sieg zu realisieren. Die Mexikaner haben im Vergleich zu den letzten Jahren eine sehr starke Mannschaft und schafften im Startspiel gegen die Franzosen fast die erste Überraschung (knappe 2-3 Niederlage).

Weitere Resultate:
ITA-ESP 1-3
COL-BRA 6-1
FRA-MEX 3-2
CHN-ESP 0-10?
CZE-GBR 5-0
USA-BRA 7-1
GER-COL 4-4

 

Die U19 Nationalmannschaft ist in Roccaraso angekommen

So 3.7.: Das Check-in und der Flug von Zürich nach Rom verlief reibungslos. Die U19 Nationalmannschaft landete um 8.30 Uhr in Rom. Leider musste man dann noch 2 Stunden am Flughafen ausharren bis der Car für die 2.5h Fahrt in die Berge bereitstand.

Durch diese Verzögerung kam der Zeitplan etwas aus dem Lot und es musste auf das Mittagessen verzichtet werden, da das Testspiel gegen Frankreich auf 15.00 Uhr angesetzt war. Nach kurzem einckecken im Hotel machten sich die Spieler unverzüglich auf den Weg in das Stadion. Leider stand zu allem Übel keine freie Kabine zur Verfügung was zu einer weiteren Verzögerung führte. Schlussendlich schafften es die Spieler im letzten Moment noch auf das Spielfeld und dann hiess es bereits Anpfiff gegen Frankreich. Gespielt wurde 2x20 Min. (running clock). Die Schweizer zeigten nach anfänglicher Nervosität eine gute Leistung und konnten durch eine feine Einzelleistung Dubachs 1-0 in Führung gehen. Frankreich war blieb aber durch ihre sehr schnellen Stürmer stehts gefährlich und nutze in der Folge ein Powerplay zum 1-1 Pausenstand.

In der zweiten Hälfte war das Spiel weiterhin ausgeglichen bis 3 Sekunden vor Schluss ein Pass in den tiefen Slot auf einen alleinstehenden Stürmer Frankreichs doch noch den Siegtreffer für die Franzosen einbrachte. Neben der Niederlage schmerzt die Verletzung von Ken Häfliger, welcher sich bei einem Zusammenstoss mit einem Französischen Spieler nach einer ersten Diagnose einen Bruch des linken Hangelenks zugezogen hat. Ken muss morgen zu weiteren Abklärungen ins Spital.

Jetzt heisst es schnellstmöglich regenerieren und möglichst viel Schlaf tanken damit morgen beim ersten Spiel gegen Australien um 7.30 Uhr (morgens!) alle bereit sind. Die Stimmung innerhalb des Teams ist nach wie vor ausgezeichnet und die Schweizer Spieler sind heiss auf das Startspiel.

 

Wo liegt eigentlich Roccaraso?

 

Video zur WM 2011

Teaser 17th World inline Hockey Championships 2011 von Worldinlinehockey

28.6.2011: Änderungen des Spielplanes
Leider zog Canada ihr Junioren-Team vom FIRS 2011 InLine Hockey Championships zurück.

CIRILH musste deshalb den Zeitplan anzupassen. Die Teams werden nun in drei Pools aufgeteilt (A, B und C). Der Sieger und der Zweitplatzierte aus jedem Pool sind qualifiziert. Vier Mannschaften spielen dann weiter in den Qualifikations-Spielen und die zwei Sieger schliessen sich den 6 qualifizierten Mannschaften an, so werden es 8 Mannschaften ermöglicht, um Medaillen-Plätze zu kämpfen.
Die fünf restlichen Teams spielen um die Plätze 9 bis 13 der Weltmeisterschaft.

Die Spiele der Schweizer U19

 

04.07.2011 07:30 Schweiz - Australien
05.07.2011 18:45 Schweiz - Mexico
06.07.2011 16:15 Frankreich - Schweiz

 

Die definitive Gruppeneinteilung und Spielplan der U19-WM ist nun bekannt. Nachdem sich Brasilien noch nachträglich angemeldet hat, gibt es zur ursprünglich publizierten Gruppeneinteilung nochmals Aenderungen.

Die Schweiz spielt in der Gruppe D und trifft dort auf die U19-Teams aus Kanada, China und Brasilien.

Diese Gruppenspiele finden am

04.07.2011 (15:00 vs China),
05.07.2011 (20:00 vs. Brasilien) und am
06.07.2011 (16:15 Uhr vs. Kanada) statt.

 

Der gesamte Spielplan der FIRS U19-WM ist hier ersichtlich: 20110602_junior_schedule.pdf

Swiss Referees to Roccaraso
Das Comité International de Roller In Line Hockey (CIRILH) hat folgende IHS-Schiedsrichter für die Inline Hockey - Weltmeisterschaften 2011 in Italien nominiert: 

Daniela Steiger für die Frauen Weltmeisterschaften (Senior Women Inline Hockey World Championships), 
Tury Wagner für die Junioren Weltmeisterschaften (Junior Men Inline Hockey World Championships) und 
Robi Engler für die Männer Weltmeisterschaften (Senior Men Inline Hockey World Championships)