IHS Cup 2020/21 per sofort unterbrochen - Hier sind alle Infos zum Inlinehockey in der Schweiz.
News

IHS Cup 2020/21 per sofort unterbrochen

Verband
IHS Cup 2020/21 per sofort unterbrochen

Der Vorstand IHS hat sich aufgrund der schweizweit steigenden Fallzahlen betreffend Covid 19 intensiv mit der Frage beschäftig, wie wir mit unserem Spielbetrieb weiterfahren sollen.

Der Vorstand IHS hat beschlossen, den Spielbetrieb Cup 2020/21 per sofort zu unterbrechen!

 

Wir sind uns bewusst, dass andere Sportarten aufgrund der momentan herrschenden Situation, noch keine Massnahmen ergriffen haben. Wir sind aber klar der Meinung, dass wir so einen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie beitragen können.

 

Der Vorstand IHS empfiehlt den Vereinen zudem, bis auf weiteres auch auf die Mannschaftstrainings zu verzichten.

Die Vereine müssen aber selber entscheiden, wie sie damit umgehen, da im Gegensatz zum Frühjahr nicht der Bund vorschreibt, was zu tun ist, sondern jeder einzelne Kanton die Vor-schriften macht. Diese können stark variieren. Kanton Wallis und Kanton Jura haben bereits Mannschaftssportarten für mind. 3 Wochen untersagt.

 

Zur Zeit hoffen wir, das wir bei einem maximal 2 monatigen Unterbruch (hoffentlich kürzer) den Cupspielbetrieb weiterführen und allenfalls bis in den März verlängern können. Da wird uns aber erst die Zeit zeigen, ob dies möglich sein wird. Wir werden fortlaufend weiter informieren.

Wir appellieren an die Vernunft aller, der rasanten Entwicklung entgegenzuwirken, damit wir unseren Spielbetrieb baldmöglichst wieder aufnehmen können.

 

In diesem Sinne, bleibt alle Gesund!

 

| Zurück

Datum



Kategorien