Andreas Altstätter tödlich verunglückt - Hier sind alle Infos zum Inlinehockey in der Schweiz.
News

Andreas Altstätter tödlich verunglückt

Verband
Andreas Altstätter tödlich verunglückt

Inline Hockey Schweiz muss die traurige Mitteilung vermelden, dass Andreas Altstätter am Vormittag vom Montag 28.11.2011 tödlich verunglückt ist. 

Inline Hockey Schweiz ist tief bestürzt und kann dies kaum fassen. Erst vor wenigen Tagen wurde Andreas Altstätter an der Delegiertenversammlung von Inline Hockey Schweiz verabschiedet und für seine grosse Leistung in den vergangenen 12 Jahren verdankt.

Jeder folgt in seinem Leben einer Straße.

Keiner weiß vorher, wann und wo sie endet.

Alle hinterlassen Spuren und manche kreuzen unseren Weg.

Einige, die wir trafen, werden wir nicht vergessen.

Auch wenn sie für immer gehen,

in unseren Herzen und unserer Erinnerung bleiben sie.

(Karin Schmidt)

Bild1

Inline Hockey Schweiz IHS hat entschieden aufgrund dieses tragischen Vorfalles am Wochenende vom 03./04. Dezember 2011 alle Pokalspiele mit einer Schweigeminute zu beginnen und so Andreas Altstätter zu gedenken.

Der Trauergottesdienst mit der Beisetzung ist am Donnerstag, 08.12.2011 um 14:00 Uhr beim Friedhof Schwandenholz, Seebachstrasse 130, 8052 Zürich.

| Zurück

Datum



Kategorien