Hier sind alle Infos zum Inlinehockey in der Schweiz.
Sportart

Inline Hockey – International

Inlinehockey läuft international unter dem Dach der FIRS (Fédération Internationale de Roller Sports). FIRS ist der weltweite Dachverband aller Roller Sportarten, so agieren unter dem Dach der FIRS die Roller Sportarten Speed Inline, Rollkunstlauf, Rollhockey, Inlinehockey, Skateboard, Inline Downhill, Roller Derby und Freestyle. Jeder Sportart steht ein technisches Komitee vor. Für Inlinehockey ist das technische Komitee CIRILH (Comité International de Roller Inline Hockey), welches von Alberto Lastrucci geleitet wird, zuständig.

FIRS organisiert auch jährlich die Weltmeisterschaften. Die erste Weltmeisterschaft fand 1995 in Chigaco (USA) statt. Bei den Weltmeisterschaften konnten sich erst vier Nationen in die Siegerliste eintragen lassen. So konnten die Auswahlmannschaften aus Kanada, Tschechien, USA und der Schweiz den Weltmeistertitel erobern.

Speziell hervorgetan haben sich dabei die Amerikaner, welche mit grossem Abstand am meisten Titel erkämpft haben. Die FIRS organisiert zusätzlich auch die Weltmeisterschaften der Senior Women, Junior Men, Junior Women und der Masters Ü38.

Vom IOC (International Olympic Comittee) ist FIRS als Träger des Inlinehockey Sportes anerkannt, weshalb für die World Games sich auch die besten Nationen der FIRS qualifizieren können. Die World Games sind ein internationaler Wettkampf in Sportarten, die nicht zum Wettkampf-Programm der Olympischen Spiele gehören, aber dennoch eine hohe weltweite Verbreitung haben. Sie werden alle vier Jahre an wechselnden Orten ausgetragen, jeweils im Jahr nach den Olympischen Sommerspielen. Ausrichter ist der internationale Verband für Weltspiele (IWGA) unter der Schirmherrschaft des Internationalen Olympischen Komitees. Inlinehockey ist seit den World Games 2005 in Duisburg an diesen Weltspielen vertreten. Sowohl die Austragung 2005 als auch die Durchführungen der World Games 2009 und 2013 wurden von den USA gewonnen.

Auf europäischer Ebene ist die Sportart Inlinehockey dem Dachverband CERS (Confédérations Européenne de Roller Skating) angesiedelt. Bei CERS ist die Fachkommission CERILH (Comité Européen de Roller Inline Hockey) für Inlinehockey verantwortlich. Der aktuelle Vorsitzende von CERILH ist Boris Darlet. CERILH organisiert auch alljährlich den europäischen Clubwettbewerb, mit den Wettbewerben European League und Women European League. Ebenso organisiert CERILH die U18 Europameisterschaft und alternierend auch die Damen-Europameisterschaft.